Wertschätze Dich selbst, dann wirst Du wertgeschätzt!

«Schaff Du zuerst mal das, was ich alles erschaffte………!»

Wer hat so etwas nicht schon mal gehört?

Arroganz? Hochmut? Egozentrisch?

NEIN, Wahrheit ist, dass wir unsere Essenz, was wir sind mit vollem Potenzial, innerer Stärke, grossem Herzen, unserer Ausstrahlung nicht wertschätzen.

In jedem von uns ist in Wirklichkeit ein Zustand von Freude, Frieden, Liebe und Erfüllung vorhanden. Nur werden diese Bewusstseinsebenen oft von Angst, Kummer, Scham, Schuld überlagert und ein negatives Selbstbild verdeckt die Freude, das Strahlen, das wahre Wesen von jedem. Unsere Glaubensstrukturen und Erfahrungen bilden die Grundsteine unserer Realität und bestimmen, wie wir uns selbst wahrnehmen und die Welt um uns herum erfahren.

Indem wir uns unsere bestehenden Glaubensmuster bewusst machen, also das Unbewusste immer mehr zu unserem Bewusstsein werden lassen, eröffnet sich uns die Möglichkeit zu entscheiden, an welchen Glaubensmustern wir festhalten und welche wir loslassen möchten. Wenn wir uns der Qualität unserer Gedanken und Gefühlen bewusst sind, können wir uns aufgrund dieser jetzigen Gefühle unsere Zukunft erschaffen. Denn ein Glas Wein ist entweder halb leer oder halb voll! Es gibt immer verschiedene Möglichkeiten, Dinge zu betrachten! Werden wir uns gewahr, was wirklich ist! Wir haben immer die Wahl, uns zu entscheiden, was dienlich für uns ist oder nicht.

 

Mein Leben als alleinerziehende Mutter von zwei Kindern, einem Aufbau des eigenen Geschäftes in die Selbständigkeit, unzähligen Weiterbildungen, Begleitung von Hunderten von Menschen, hohem Perfektionsanspruch, Unterhalt von Haus und Garten, war alles andere als ein sanfter Pfad.

Während einer tiefen Reflexion meiner Selbst und des Lebens erkannte ich, was ich bisher leistete. Alles schien selbstverständlich, da musst du nun halt durch………bis ich eines Tages von diesem Alptraum erwachte.

Wer bist du wirklich? Was alles hast du bis jetzt beigetragen, wo konntest du überall helfen, was macht dich wirklich aus?

Als ich mich erkannte, selbst in die Arme nahm, mich wertschätzen konnte, wer ich wirklich bin, spürte ich eine immense Kraft in mir selbst, eine Glückseligkeit, eine Verbundenheit mit allem, was ist und das Wissen, ich muss gar nichts……..ich habe immer die Wahl und erkenne die Lösung in jeder Situation. Das ist Freiheit und macht mich heute zufrieden und glücklich.

 

 

Kein Tag vergeht ohne ein DANKE an mich selbst, wer und was ich bin, was ich heute geleistet und beigetragen habe. In tiefem Frieden und Erfüllung schlafe ich nachts dann ein……. Dieser Frieden, Glückseligkeit und Wahrheit wünsche ich allen von Euch!

Sei liebevoll mit dir selbst, konzentriere dich auf die guten Dinge in dir selbst und wertschätze sie. Übe dich in Geduld, lass die Samen deiner Kreation wachsen und schaue zu, wie sie gedeiht. Wir ziehen auch nicht am Gras, damit es schneller wächst!

Achtsamkeit zu sich selbst, ist die Kunst des Anhaltens und des Innehaltens!